Übersicht

Meldungen

Löhne und Kaufkraft sichern: AfA fordert gesetzliche Regelungen

Waldeck-Frankenberg – Zur aktuellen Debatte über Maßnahmen zur Bekämpfung der wirtschaftlichen Krisenfolgen erklärt der Bundesvorsitzende der Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen in der SPD                       Klaus Barthel: Die Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen…

AfA Waldeck-Frankenberg bestürzt über Drama in Volkmarsen

PRESSEMITTEILUNG: Waldeck-Frankenberg. Die Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen (AfA) im SPD – Unterbezirk Waldeck-Frankenberg und im AfA-Bezirk der SPD Hessen-Nord ist schockiert über die gestrige Tat eines 29-jährigen Mannes, der während des Rosenmontagsumzug im nordhessischen Volkmasern mindestens 30 Menschen schwerverletzt hat. Laut…

AfA Waldeck-Frankenberg über Gewaltverbrechen von Hanau

Waldeck-Frankenberg. Die Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen (AfA) im SPD – Unterbezirk Waldeck-Frankenberg und im AfA-Bezirk der SPD Hessen-Nord ist schockiert über das Gewaltverbrechen im hessischen Hanau mit elf Toten. Unsere Gedanken sind am heutigen Morgen bei den Hinterbliebenen, ihren Familien und…

Deshalb: #niewieder Faschismus!

Gemeinsam mit dem #unteilbar-Bündnis demonstrieren heute Gewerkschafterinnen und Gewerkschafter aus ganz Deutschland im thüringischen Erfurt unter dem Motto: „#NichtMitUns – Kein Pakt mit Faschist*innen. Niemals und nirgendwo!“ DGB-Vorstand Stefan Körzell bei der Auftaktkundgebung auf dem Erfurter Domplatz: „Wir wissen, dass…

Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen (AfA) im SPD-Unterbezirk Waldeck-Frankenberg fordert nach der Ministerpräsidentenwahl Kemmerichs in Thüringen sofortige Konsequenzen von der CDU im Bund

Am heutigen Tage kam es zu einer Zäsur in der Bundes- und Landespolitik, welche ihrer gleichen Sucht. Mit der heutigen Wahl des FDP-Politikers Thomas Kemmerich zum Thüringer Ministerpräsidenten mit den Stimmen der AfD sei ein „schwarzer Tag für Thüringen und…

100 Jahre Betriebsrätegesetz

Waldeck-Frankenberg. Anlässlich zum 100-jährigen Bestehen des Betriebsrätegesetz – welches 1920 vom Reichstag verabschiedet wurde- erklärt der Unterbezirksvorsitzende der Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen (AfA) im SPD – Unterbezirk Waldeck – Frankenberg und stv. Bezirksvorsitzende der AfA in Hessen-Nord, Ralf Wiegelmann: Seit der…

AfA erinnert an „Onkel Herbert“

PRESSEMITTEILUNG: "Zum 30-jährigen Todestag von Herbert Wehner" Waldeck-Frankenberg - Anlässlich des 30. Todestages von Herbert Wehner, erinnert Ralf Wiegelmann, Unterbezirksvorsitzender der Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen (AfA) im SPD-Unterbezirk Waldeck-Frankenberg und stellvertretender Bezirksvorsitzender der AfA in Nord-Hessen, an einen großen Sozialdemokraten. „Wenige Politiker der deutschen Nachkriegszeit haben so stark polarisiert wie Herbert Wehner. Als Arbeiterkind in Dresden geboren war Wehners Leben ein bemerkenswertes, ein wechselhaftes. Als Jugendlicher ging er mit kommunistischem Eifer zunächst in den Widerstand gegen die Nazis, ein Weg der ihn schließlich nach Moskau ins Exil führen sollte. Anders als vielen wurde ihm bald das Unheilvolle, das in der radikalen Ideologie lag, gewahr – eine Erkenntnis, die schließlich zum Bruch mit dem Kommunismus führte.